Staatlicher Friedhof Solitude

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedhof an der Solitude
  • Die Solitude diente auch als Lazarettort. Bei dieser Bestimmung, die viel Leid und Jammer in sich schloss, wurde sie zum Zeugen vieler kriegerischer Ereignisse vom Jahre 1794 bis in unsere Gegenwart.
  • Der "Solitude-Fiedhof", wie er offiziel heißt, unterstand bis 1920 der königlichen Domänenverwaltung und ging danach in die Betreuung des staatlichen Liegenschaftsamtes über.
  • Der Soldatenfriedhof ist kein üblicher sondern besteht nur aus Kriegs- und ein paar Prominentengräbern.
  • Neben Soldaten fanden unter anderem die Famileie des ehmaligen Bundespräsidenten Richard von Weizäcker und der Bildhauer und Maler Prof. Fritz von Graevenitz, John Cranko und Robert Bosch jun. hier ihre letzte Ruhestätte.
  • Adresse: Bergheimer Steige 70499 Stuttgart
  • Verkehrsanbindung: Bus Linie 92 Haltestelle Schloss Solitude