Rosenstein

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Rosenstein bzw. genauer der Rosensteinpark in Stuttgart ist ein großer Landschaftspark. Zum Teil ist er im Stil eines "englischen Gartens" angelegt. Er wurde unter König Wilhelm I. von 1824 bis 1840 nach Plänen des Hofgärtners Johann Bosch auf dem Hügel Kahlenstein angelegt.

Inmitten des Parks wurde das Schloss Rosenstein, später naturkundliche Sammlung und Museum, gebaut. Der zoologisch-botanische Garten Wilhelma und das Museum am Löwentor befinden sich ebenfalls in diesem Park, der den Schlossgarten in Richtung Neckar fortsetzt. Durch ihn hindurch geht ein Eisenbahntunnel zur Eisenbahnbrücke nach Cannstatt.

An seinem südöstlichen Fuß befindet sich der Schwanenplatz.