Nordbahnhof

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nordbahnhof befindet sich im Bezirk Stuttgart-Nord. Der Code im Bahnamtlichen Betriebsstellenverzeichnis lautet TSN.

Geschichte

Bahnbetrieb

Laut der Deutschen Bahn AG entspricht der Nordbahnhof der Bahnhofskategorie 4, das bedeutet ein hochfrequentierter Nahverkehrssystemhalt/Nahverkehrsknoten.

S-Bahn

Der Bahnhof wird von den Linien S4 , S5 und S6/S60 angefahren.

Stadtbahn

In der Nordbahnhofstraße direkt vor dem Haupteingang befindet sich die gleichnamige Haltestelle der Stadtbahn. Sie wird von der Linie U12 angefahren. Nicht weit weg an der Löwentorbrücke befindet sich ebenfalls eine Stadtbahnhaltestelle an der die Linien U6, U7 und U15 halten.

Gedenkstätte

Die Gedenkstätte Nordbahnhof (kurzer Name) erinnert an die rassistische und religiöse Verfolgung von StuttgarterInnen zwischen 1941 und 1945 durch Angehörige der Nazi-Partei.

Dort wurden an den Freiladegleisen des Inneren Nordbahnhofs der Reichsbahn über 2.200 Personen jüdischer Herkunft oder Religion aus Stuttgart und ganz Württemberg in die KZ nach Theresienstadt, Auschwitz, Riga und Izbica deportiert.

Vorher wurden sie z.B in den Hallen am Killesberg gefangen gehalten. Man nennt das heute ein Sammellager. Damals war es die Vorstufe der Konzentrationslager ( KZ ). Ihr letzter Weg in Stuttgart war dann der Fußmarsch unter strengster Bewachung vom Killesberg zum Bahnsteig.


An diese Ereignisse erinnert seit 2006 eindrucksvoll und bedrückend die Gedenkstätte am Nordbahnhof — Zeichen der Erinnerung.

Busverkehr

Direkt an der Stadtbahnhaltestelle befindet sich eine Bushaltestelle. Einen Busbahnhof gibt es nicht. An der Haltestelle gibt es momentan keinen Busverkehr.