Mörikestraße

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mörikestraße führt von der Kreuzung Marienstraße/Silberburgstraße zur Schickhardtstraße und befindet sich in Stuttgart-Süd.

Straßenname

Die Straße ist nach dem Schriftsteller Eduard Mörike benannt.

Hausnummern

zwischen 24 und 30
Städtisches Lapidarium
62
Hallenbad Heslach
66
Sporthalle Süd

ÖPNV

Sonstiges

Zu Mörikes fünftem Todestag wurde in Stuttgart ein Denkmal aufgestellt. Der marmorne Sockel ist mit einem antikisierenden Relief versehen und wird von einer Büste Mörikes bekrönt, die von dem Bildhauer Wilhelm Rösch geschaffen wurde.

Siehe auch

Mörike-Gymnasium (befindet sich in der Arminstraße)