Fangelsbachfriedhof

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

Er ersetzte den Leonhards- und Lazarettfriedhof, der wegen einer Pestepidemie erbaut worden war. Der Name rührt von dem gleichnamigen Bach her.

Auf dem Fangelsbachfriedhof haben viele bekannte Stuttgarter Bürger/innen ihre letzte Ruhestätte gefunden. Die eindrucksvollen, von namenhaften Künstlern geschaffenen Grabmonumente ziehen die Besucher in ihren Bann. Er ist einer der bedeutendsten Friedhöfe der Landeshauptstadt.

  • Erstbelegung: 17.10.1823
  • Größe: ca. 3,5 ha
  • Anzahl der Grabstätten: ca. 5 700

Adresse

Fangelsbachfriedhof
Cottastraße 34
70180 Stuttgart

Lage

Verkehrsanbindung

Bus Linie 41 Haltestelle Markuskirche