Charlottenplatz (Haltestelle)

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Haltestelle Charlottenplatz wurde in 2 Abschnitten am 10.05.1966 (Ebene -2) bzw. am 17.05.1967 (Ebene -1) eingeweiht. Baubeginn war am 02.07.1962. Damit war dies der 1. Bau einer unterirdischen Haltestelle in Deutschland nach den 2. Weltkrieg.

An der Haltestelle verkehren die Buslinien 42, 43 und 44.

Die Stadtbahnlinien U1 U2 U4 U9 U11 und U14 halten an der unteren Ebene (Ebene -2), die Linien U5 U6 U7 U12 und U15 an der oberen Ebene (Ebene -1).
Die U-Haltestelle besitzt keine Verteilerebene, sodass man bei bestimmten Umsteigen dazu gezwungen ist, erst eine Ebene hinauf, dann wieder herunter und anschliessend wieder herauf muss. (z.B. U1 aus Vaihingen zur U7 nach Ostfildern).

Zwischen dem 17.05.2016 und dem 09.12.2017 verkehrten auf der unteren Ebene ersatzweise die U21 und U24 Richtung Südheimer Platz bzw. Hölderlinplatz.

Lage

Die Haltestelle liegt direkt unter den gleichnamigen Platz.

OpenStreetMap Google Maps

Die unterirdische Stadtbahnhaltestelle Charlottenplatz
Die Bushaltestelle Charlottenplatz