Birkenkopf

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birkenkopfkreuz

Auf dem Birkenkopf wurden die meisten Trümmer des Zweiten Weltkriegs zusammengetragen. Die durch Bomben zerstörte Stadt und ihre Menschen schufen sich damit selbst ein Mahnmal zur Erinnerung an die Schrecken des II. Weltkrieges. Der Birkenkopf ist ein 511 m hoher und heute begrünter Berg. Auf dem Birkenkopf befindet sich ein 10 Meter hohes Stahlkreuz, welches 2003 als Ersatz für ein Holzkreuz errichtet wurde.


Er ist im Sommerhalbjahr Ort von Sonntagsandachten.


Als Ausflugsort bietet er bei schönem Wetter einen beeindruckende 360 Grad-Rundumblick von den Löwensteiner Bergen bis zur Burg Hohenzollern. Der Blick nach Osten geht hinunter bis zum Neckar, in südlicher Richtung liegen Stuttgarts Waldgebiete bis zur Schwäbischen Alb vor einem.

Lage

Weblinks