Württemberg

Aus Stadtwiki Stuttgart
Version vom 4. November 2010, 20:17 Uhr von —juhn— (Diskussion | Beiträge) (neu angelegt)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ab dem 12. Jahrhundert bis 1495 war Württemberg zunächst eine Grafschaft danach Herzogtum. 1806 wurde es von Napoleon zum Königreich erhoben/gemacht.

1918 endete die Monarchie, als nach dem Kriegsende der freie Volksstaat Württemberg ausgerufen wurde. Nach 1945 und bis 1952 wurde das Gebiet Württembergs infolge der alliierten Besetzung auf die Länder Württemberg-Baden (zu dem fortan ein Teil des nördlichen Badens gehörte) und Württemberg-Hohenzollern aufgeteilt.

Königreich Württemberg

Könige aus der Adelsfamilie Württemberg waren: