Württemberg: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Siehe auch)
K (Kategorisierung)
 
Zeile 73: Zeile 73:
  
 
[[Kategorie: Geschichte]]
 
[[Kategorie: Geschichte]]
[[Kategorie: Person|Württ]]
 

Aktuelle Version vom 17. Oktober 2019, 09:26 Uhr

Ab dem 12. Jahrhundert bis 1495 war Württemberg zunächst eine Grafschaft danach Herzogtum. 1806 wurde es von Napoleon zum Königreich erhoben/gemacht.

1918 endete die Monarchie, als nach dem Kriegsende der Freie Volksstaat Württemberg ausgerufen wurde. Nach 1945 und bis 1952 wurde das Gebiet Württembergs infolge der alliierten Besetzung auf die Länder Württemberg-Baden (zu dem fortan ein Teil des nördlichen Badens gehörte) und Württemberg-Hohenzollern aufgeteilt.

Herzogtum Württemberg

Herzöge aus der Adelsfamilie Württemberg waren:

Eberhard I., im Bart 1495 - 1496
Eberhard II. 1496 - 1498
Ulrich 1498 - 1550
Christoph 1550 - 1568
Ludwig 1568 - 1593
Friedrich I. 1593 - 1608
Johann Friedrich 1608 - 1628
Eberhard III. 1628 - 1674
Wilhelm Ludwig 1674 - 1677
Eberhard Ludwig 1677 - 1733 1677-1693 Vormundschaft
Karl Alexander 1733 - 1737
Carl bzw. Carl Eugen; auch K. E. 1737 - 1793 1737-1738 2 Onkel als Administratoren
Ludwig Eugen 1793 - 1795
Friedrich Eugen 1795 - 1797
Friedrich II. 1797 - 1806 ab 1. Januar 1806 König

Königreich Württemberg

Könige aus der Adelsfamilie Württemberg waren:

Siehe auch

  • Hierher verlinkt vorerst: die Fehlstelle im Wiki Stuttgart#Geschichte von Stuttgart
  • Der Württemberg