U5

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche
U5
Streckenlänge gesammt 21,4 km
Streckenlänge im Tunnel 4,8 km
Haltestellen 35
Haltestellen unterirdisch 5
Start des Stadtbahnbetriebes 03.11.1990
Fahrzeit 44 min
Durchschnittsgeschwindigkeit 29,1 km/h

Geschichte

Im Zuge des Stadtbahnausbaus wurde die Strecke von Echterdingen auf Leinfelden (damals Linie 6) verkürzt, da die neu zum Flughafen verkehrende S-Bahn diesen Verkehr aufnehmen sollte. Die nördlichen Streckenäste von U5 und U7 sollten bei Umstellung auf Doppeltraktionen (80-Meter-Züge) des Abschnitts Türlenstraße-Mönchfeld getauscht werden, so dass die U5 dann am Killesberg endete. Sobald ein U12-Vorlaufverkehr zwischen Vaihingen und Killesberg (später Dürrlewang - Remseck denkbar) eingerichtet wurde, sollte der Taktverkehr auf der U5 durchgängig auf den 20-Minuten-Takt ausgedünnt werden.

Streckenverlauf

Die Stadtbahnlinie U 5 fährt täglich von Leinfelden Bahnhof zum Killesberg. Sie bedient auf ihrer Fahrt 35 Haltestellen und benötigt für die Fahrt laut Fahrplan 44 Minuten.

in Planung

  • Echterdingen Hinterhof Umsteigen: 819
  • Echterdingen Gymnasium Umsteigen: 814, 818, 819

ab vrs. 2022

  • Leinfelden Markomannenstraße

in Betrieb

Planungen

Weiterhin existieren Planungen, nach denen die Stadtbahnlinie U5 über Echterdingen Hinterhof hinaus nach Bonlanden über Stetten und Plattenhardt verlängert wird.

Ab vrs. 2025 soll eine U5b vom Killesberg nach Plieningen (über eine Übereckverbindung Riedsee - Sigmaringer Straße) die bestehende U5 nach Leinfelden zwischen Killesberg und Riedsee zu einem 10-Minuten-Takt ergänzen.

Literatur

  • Gottfried Bauer, Ulrich Theurer: Von der Straßenbahn zur Stadtbahn Stuttgart 1975–2000. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart 2000, ISBN 3-00-006615-2.
  • Philipp Krammer, Robert Schwandl: Stuttgart Stadtbahn Album, Berlin 2008, ISBN 978-3-936573-17-6