Straßenbahn

Aus Stadtwiki Stuttgart
Version vom 6. Januar 2019, 19:23 Uhr von Hummelsholz (Diskussion | Beiträge) ({{Straßenbahnlinie 8}})

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Pferdebahnzeit von 1868 bis 1897

   Stuttgarter Pferde-Eisenbahngesellschaft (SPE)
   Neue Stuttgarter-Straßenbahn Lipken & Cie. (NSS)
   Vereinigung zu den Stuttgarter Straßenbahnen (SSB)
Oldtimerstraßenbahn im Straßenbahnmuseum
  • Elektrischer Betrieb ab 1895

Die Oldheimer-Linien fahren jeden Sonntag. Bei der Linie 21 wird der Betrieb wegen Baumaßnahmen im Zuge von Stuttgart 21 bis Ende 2019 eingestellt, ein SEV wird nicht eingesetzt.

Die genauen Fahrzeiten für die Linien 21, 23 Fahrzeiten der Linien

Linien

23

Straßenbahnwelt - Mittnachtstraße - Schlossplatz - Charlottenplatz - Eugensplatz - Ruhbank (Fernsehturm) (Oldtimerlinie)

Linien die in Reaktivierung sind

21

Straßenbahnwelt - Staatsgalerie - Berliner Platz - Hauptbahnhof - Straßenbahnwelt (Oldtimerlinie) (Wiederinbetriebsabnahme ab vrs. 12/2019)

Linie bei Festakt am 8. Dezember 2007 in Stammheim

15

Stammheim - Zuffenhausen Kelterplatz

Abweichungen

Zurzeit keine Abweichung der Oldtimer-Linien

ehemalige Linien

1

ab 1900 21.04.1945, 1948 bis 1966: Fellbach Lutherkirche - Bad Cannstatt - Berg - Schlossplatz - Heslach - Vaihingen - Rohr (bis 1929 von Bad Cannstatt und bis 20.10.1928 von Berg bis Heslach)

ab 1966 bis 18.04.1986: Fellbach Lutherkirche - Bad Cannstatt - Charlottenplatz - Heslach - Vaihingen - Rohr

2

ab 1910 bis 21.04.1945, 1946 bis 1972: Gablenberg SchuleOstheimHauptbahnhofSchlossplatzLeipziger PlatzWestbahnhofCharlottenbuche

ab 01.10.1978 bis 31.05.1986: Obere Ziegelei - Bad Cannstatt - Charlottenplatz - Rotebühlplatz (Stadtmitte) - Berliner Platz - Vogelsang - Botnang

ab 01.06.1986 bis 21.06.2002: Obere Ziegelei - Bad Cannstatt - Charlottenplatz - Rotebühlplatz (Stadtmitte) - Berliner Platz - Hölderlinplatz

3

ab 1895 bis 21.04.1945 und ab 24.10.1949 bis 1962: MarienplatzZahnradbahnhofOlgastraßeSchlossplatzHauptbahnhofSilberburgstraßeMarienplatz

ab 01.10.1978 bis 01.05.1985: Plieningen - Möhringen - Vaihingen

4

ab 1900 bis 31.05.1986: HölderlinplatzWilhelmsbauCharlottenplatzOstendplatzGaisburgUntertürkheim (bis 1910 nur bis Gaisburg)

ab 01.06.1986 bis 13.09.1994: Botnang - Vogelsang - Berliner Platz - Rotebühlplatz (Stadtmitte) - Charlottenplatz - Ostendplatz - Untertürkheim - Obertürkheim

5

ab 1900 bis 18.05.1964: Möhringen - Degerloch West – Neue WeinsteigeBopserSchlossplatzHauptbahnhofPragsattelZuffenhausen Rbhf. - Stammheim (bis 1933 von Degerloch West, bis 12.05.1950 nur bis Zuffenhausen Rbhf. und bis 1909 nur bis Nordbahnhof)

ab 19.05.1964 bis 1967: Stammheim - Zuffenhausen - Pragsattel - Hauptbahnhof - Charlottenplatz - Degerloch - Möhringen

ab 1967 bis 1978: Stammheim - Zuffenhausen - Pragsattel - Hauptbahnhof - Charlottenplatz - Eugensplatz - Geroksruhe - Ruhbank (Fernsehturm) - Sillenbuch - Heumaden (bis 27.02.1977 nur bis Sillenbuch)

1978 bis 2.11.1990: Stammheim - Zuffenhausen - Pragsattel - Hauptbahnhof - Charlottenplatz - Degerloch - Möhringen

6

ab 04.12.1902 bis 1954: Schreiberstraße – Rosenbergstraße – HegelplatzHauptbahnhofSchlossplatz – Tübinger Straße – Schreiberstraße

ab 1954 bis 2.11.1990: Gerlingen - Giebel - Feuerbach Pfostenwäldle - Feuerbach - Pragsattel - Hauptbahnhof - Charlottenplatz - Degerloch - Möhringen - Leinfelden Bf - Echterdingen Hirschstraße (bis 18.05.1964 nur bis Möhringen)

7

ab 1910 bis 21.04.1945 und ab 1946 bis 1969: Bopser – Wilhelmsplatz – WilhelmsbauHegelplatz – Herdweg – Doggenburg

8

1943 bis 1972: Schreiberstraße – Rosenbergstraße – HegelplatzHauptbahnhofOstendplatz - Gablenberg

ab 1972 bis 1978: Ostendplatz - Gablenberg - Eugensplatz - Schlossplatz - Rotebühlplatz (Stadtmitte) - Berliner PlatzVogelsangBotnang

9

ab 1944 bis 29.09.1989: Botnang - Vogelsang - Berliner Platz - Hauptbahnhof - Raitelsberg - Hedelfingen

10

23.08.1884 bis 1900 und ab 11/1978 bis 1989: Zahnradbahn: Marienplatz - Degerloch

ab 1900 bis 21.04.1945: SillenbuchRuhbank – Ruhbank – Alexanderstraße – CharlottenplatzSchloßplatzHauptbahnhof – Birkenwaldstraße – Kunstgewerbeschule (bis 1930 von Ruhbank)

ab 1946 bis 1967: SillenbuchRuhbank – Ruhbank – Alexanderstraße – CharlottenplatzSchloßplatzHauptbahnhof – Birkenwaldstraße – Kunstakademie - Killesberg - Kochenhof

ab 1967 bis 09.04.1976: DoggenburgHegelplatz - Berliner Platz - Schlosspatz - HauptbahnhofKillesberg

11

eingestellt

12

ab 1909 - 1928: Feuerbach - Pragsattel - Rosensteinbrücke – Bad Cannstatt Rbhf. – Untertürkheim – Wangen

ab 1928 - 02.06.1969: HallschlagRosensteinbrücke – Cannstatt Rbhf. – Untertürkheim – Wangen

13

ab 1909 bis 21.04.1945 und ab 1946: Cannstatt Rbhf. – Rosensteinbrücke – Pragwirtshaus – Feuerbach Rbhf. – Rosenstraße

ab 1964 bis 12.09.1997: Giebel - Feuerbach Pfostenwäldle - Feuerbach - Pragsattel - Bad Cannstatt - Hedelfingen

14

ab 1900 bis 1967: Wilhelmsbau – Hauptbahnhof/Eßlinger Straße – Berg – Wilhelma – Münster (bis 1908 nur bis Wilhelma)

ab 1967 bis 1978: Westbahnhof - Leipziger Platz - Berliner Platz - Hauptbahnhof - Wilhelma - Münster - Mühlhausen

ab 1978 bis 11.07:1986: Vaihingen - Heslach - Rotebühlplatz (Stadtmitte) - Berliner Platz - Hauptbahnhof - Wilhelma - Münster - Mühlhausen

15

ab 1929 21.04.1945, 1946 bis 1978: Freiberg - Zuffenhausen - Pragsattel (bis 1967 Pragwirtshaus)- Nordbahnhof - Hauptbahnhof - CharlottenplatzHeslach - Vaihingen (bis 1967 von Pragwirtshaus bis Heslach Seilbahn)

ab 1978 bis 02.11.1990: Freiberg - Zuffenhausen - Pragsattel - Hauptbahnhof - Charlottenplatz - Eugensplatz - Geroksruhe - Ruhbank (Fernsehturm) - Sillenbuch - Heumaden

ab 03.11.1990 bis 08.12.2007: Stammheim - Zuffenhausen - Pragsattel - Hauptbahnhof - Charlottenplatz - Eugensplatz - Geroksruhe - Ruhbank (Fernsehturm) - Sillenbuch - Heumaden (ab 11.09.1999 nur bis Rubank (Fernsehturm))

16

bis 1948: DegerlochBopserSchloßplatzHauptbahnhof – Pragwirtshaus – Feuerbach Rbhf. – Rosenstraße

ab 1948: Gerlingen - Giebel - Feuerbach - Pragsattel - Hauptbahnhof - Charlottenplatz - Eugensplatz - Geroksruhe - Ruhbank (Fernsehturm) - Sillenbuch - Heumaden (bis 27.02.1977 nur bis Sillenbuch)

17

eingestellt

18

ab 1910 bis 1943: BotnangVogelsangSchloßplatzCharlottenplatz – Wagenburgstraße – Gablenberg Schule (bis 1914 nur bis Vogelsang)

ab 1943 bis 1972: BotnangVogelsang - Berliner PlatzSchloßplatzEugensplatzGablenberg

19

ab 07/1914 bis 07/1932: Hedelfingen - Untertürkheim - Obertürkheim (bis 24.04.1919 nur bis Untertürkheim)

1995 bis 08.12.2007: Salzwiesenstraße (Straßenbahnmuseum) - Zuffenhausen Kelterplatz - Stammheim - Salzwiesenstraße (Straßenbahnmuseum) (Oldtimerlinie)

20

ab 1910 bis 1943: Vogelsang – Schloßstraße – Lautenschlagerstraße – HauptbahnhofGablenberg

21

ab 1910 bis 21.04.1945, 1946 bis 1964: Leipziger PlatzSchlossplatzHauptbahnhof – Berg – Cannstatt Rbhf. – KursaalObere Ziegelei (1946 bis 1948 SEV zws. Berg und Cannstatt)

ab 1964 bis 1978: Leipziger PlatzBerliner Platz - Rotebühlplatz (Stadtmitte)Charlottenplatz - Bad CannstattKursaalObere Ziegelei

22

1928 - 02.06.1969: Wiesenstraße – Bad CannstattRosensteinbrückeHallschlag

23

1926 bis 05.05.1935: Feuerbach Rbhf. – Weil im Dorf / Gerlingen

1995 bis 08.12.2007: Salzwiesenstraße (Straßenbahnmuseum) - Zuffenhausen - Pragsattel - Staatsgalerie - Berliner Platz - Hauptbahnhof - Pragsattel - Zuffenhausen - Salzwiesenstraße (Straßenbahnmuseum) (Oldtimerlinie)

24

eingestellt

25

01.12.1923 bis 31.05.1986: SchloßplatzNeckarstraßeHackstraßeSchlachthofWangenUntertürkheimObertürkheim

26

1900 bis 1944: SchlossplatzNeckarstraßeHackstraßeSchlachthofWangenHedelfingenObertürkheimMettingenEsslingenOberesslingen (bis 12/1926 nur bis Hedelfingen und bis 1910 nur bis Wangen)

27

12/1926 bis 1944: Esslingen Rbf. - Oberesslingen

30

1900 bis 11/1978: Zahnradbahn: Marienplatz - Degerloch

31

1962 bis 1978: Hohenheim - Plieningen - Möhringen - Vaihingen (ab 1967 von Plieningen)

32

1933 bis bis 18.05.1964: Plieningen - Möhringen - Leinfelden Bf - Echterdingen Hirschstraße

Abweichungen

Linie 21 entfällt bis vrs. 2019. Quelle:
shb-ev.net