SSB: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stadtwiki Stuttgart
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 121: Zeile 121:
 
* P: Stöckach – Wolframstraße (1927 bis 1962)
 
* P: Stöckach – Wolframstraße (1927 bis 1962)
 
* [[Buslinie R | R]]: Uhlbach – Obertürkheim (1927 bis 1978)
 
* [[Buslinie R | R]]: Uhlbach – Obertürkheim (1927 bis 1978)
* S: Untertürkheim – Fellbach (01.02.1928 bis 1978)
+
* [[Duslinie S | S]]: Untertürkheim – Fellbach (01.02.1928 bis 1978)
 
* U: Sillenbuch – Scharnhausen (1927 bis 1978)
 
* U: Sillenbuch – Scharnhausen (1927 bis 1978)
 
* W: Heslach – Waldfiredhof (01.02.1928 bis 1929)
 
* W: Heslach – Waldfiredhof (01.02.1928 bis 1929)

Aktuelle Version vom 25. November 2019, 19:07 Uhr

Geschichte

U1 3013 bei den Mineralbädern Richtung Fellbach
  • Die Stuttgarter Straßenbahnen AG entsteht 1889 aus dem Zusammenschluß zweier Pferdebahn-Gesellschaften.
  • 1895 werden die ersten elektrisch angetriebenen Straßenbahnen eingesetzt.
  • 1926 kommen die ersten Busse zum Einsatz
  • in den 30er Jahren betrieb die SSB sogar drei Boote auf dem Neckar
  • in den 50er Jahren gehörte auch eine Kabinenbahn auf dem Killesberg zur SSB

Heute verfügt die SSB über 2500 Angestellte. Es werden ca. 500 Bahnen und Busse auf 70 Linien eingesetzt, die jeden Werktag von ca. 500.000 Menschen aus der Region Stuttgart genutzt werden.

Liniennetz

Die regelmäßigen Linien verkehren Montag bis Sonntag von etwa 5 Uhr bis 1 Uhr. Abhängig vom der Netzstruktur ist die letzte in geografischer Richtung zum Depot später als die Gegenrichtung. In allen Nächten, denen ein Samstag, Sonntag oder Feiertag folgt, verkehren städtische Nachtbusringlinien mit Abfahrt und Ankunft vom/am Schlossplatz. Eingeklammerte Endhaltestellen werden nur in der Hauptverkehrszeit angefahren. Aufgrund von Bauarbeiten für Stuttgart 21 verkehren die Linien U9 und U14 anders. Ebenfalls gibt es 2 Zusatzlinien: U29 und U34. Zum Fahrplanwechsel am 09. Dezember 2018 wurde die U16 in den Regelbetrieb eingebunden und verkehrt seitdem zwischen Fellbach und Giebel. Die U13 endet nun ganztägig an der Haltestelle Feuerbach Pfostenwäldle.

Stadtbahnlinien

  • U1: Vaihingen - Charlottenplatz - Bad Cannstatt Wilhelmsplatz - Fellbach Lutherkirche
  • U2: Botnang - Neugereut
  • U3: Vaihingen - Plieningen
  • U4: Hölderlinplatz - Untertürkheim
  • U5: Leinfelden - Hbf - Killesberg
  • U6: Gerlingen - Hbf - Fasanenhof
  • U7: Mönchfeld - Hbf - Ostfildern
  • U8: Vaihingen - Ostfildern
  • U9: Heslach - Hedelfingen
  • U12: Dürrlewang - Möhringen - Hbf - Hallschlag - Remseck
  • U13: Hedelfingen - Bad Cannstatt Wilhelmsplatz - Feuerbach Pfostenwäldle
  • U14: Hbf - Mühlhausen
  • U15: Stammheim - Hbf - Ruhbank - (S-Heumaden)
  • U16: Fellbach - Feuerbach - Giebel
  • U19: Neugereut - Bad Cannstatt Wilhelmsplatz - NeckarPark (Stadion)
  • U29: Hauptbannhof - Vogelsang - (Botnang)
  • U34: Südheimer Platz - Vogelsang

ehemalige Stadtbahnlinien

  • U2: Hölderlinplatz - Berliner Platz
  • U4: Botnang - Berliner Platz
  • U5: Mönchfeld - Eckartshaldenweg
  • U6: Vaihinger Straße - Vaihingen
  • U7: Eckartshaldenweg - Killesberg
  • U9: (Botnang) - Vogelsang - Hbf
  • U12: Vaihingen - Wallgraben, Stadtbibliothek (Handelskammer) - Killesberg
  • U13: Feuerbach Pfostenwäldle - Giebel (nur zur HVZ)
  • U14: Remseck - Mühlhausen, Heslach - Rotebühlplatz
  • U15: Zuffenhausen Kelterplatz - Zuffenhausen Hohensteinstraße, Pragsattel - Nordbahnhof - Stadtbibliothek (Handelskammer)
  • U21: Charlottenplatz - Südheimer Platz
  • U24: Charlottenplatz - Hölderlinplatz

Stadtbahn-Sonderlinien

  • U11: Neckarpark (Stadion) - Hauptbahnhof
  • U25: Degerloch Albstraße - Killesberg

ehemalige Stadtbahn-Sonderlinien

  • U16: Feuerbach Pfostenwäldle - Daimlerstadion / Schleyerhalle
  • U17: (Möhringen -) Degerloch - Killesberg
  • U18: Vaihingen - Waldau

Zahnradbahnlinie

  • 10: Marienplatz - Degerloch

Seilbahnlinie

  • 20: Südheimer Platz - Waldfriedhof

Straßenbahnlinie

  • 21: Straßenbahnwelt - Berliner Platz - Straßenbahnwelt (Oldtimerlinie. verkehrt ab vrs. Ende 2019 wieder)
  • 23: Straßenbahnwelt - Ruhbank (Oldtimerlinie. verkehrt jeden Sonntag)
Bus-Hilfsfahrzeug

Buslinien

  • 40: Vogelsang - Kräherwald - Hbf - Wagenburgstraße
  • 41: Berliner Platz - Marienplatz - Lerchenrainschule
  • 42: Erwin-Schoettle-Platz - Hbf - Ostendplatz - Schlossplatz
  • 43: Pragsattel - Killesberg - Rotebühlplatz - Feuersee
  • 44: Killesberg - Hbf - Westbahnhof
  • 45: Bad Cannstatt Bf. - Buchwald
  • 50: Killesberg - Doggenburg - Westbahnhof (verkehrt nur werktags während der Schulzeit, kein richtiger Takt)
  • 52: Bad Cannstatt - Borkumstraße
  • 53: Mühlhausen - Zuffenhausen ( - Feuerbach)
  • 54: Freiberg - Sommerrain
  • 56: Mercedes-Benz-Welt - Zuckerfabrik/Münster
  • 57: Burgholzhof - Robert-Bosch-Krankenhaus - Pragsattel
  • 58: Schmiden - Obere Ziegelei (- Sommerrain)
  • 60: Untertürkheim - Oeffingen
  • 61: Rotenberg - Obertürkheim
  • 62: Uhlbach - Rohracker
  • 64: Stelle - Frauenkopf
  • 65: Uhlbach - Plieningen
  • 66: Geschw.Scholl-Gymnasium - Kühwasen - Geschw.-Scholl-Gymnasium
  • 70: Hoffeld - Plieningen
  • 71: Hoffeld - Schönberg
  • 72: Möhringen - Fasanenhof
  • 73: Degerloch - Neuhausen
  • 74: Degerloch - Nürtingen
  • 76: Degerloch - Stetten
  • 77: Degerloch - Harthausen
  • 78: Degerloch - Busterminal West (Messe) (nur bei Großveranstalltung)
  • 80: Vaihingen (Ost) - Industriegebiet (Ringlinie, verkehrt nur werktags)
  • 81: Büsnau - Dürrlewang
  • 82: Waldeck - Rohr Mitte - (Leinfelden)
  • 84: Vaihingen - Universität
  • 86: Vaihingen - Leinfelden
  • 90: Korntal - Giebel
  • 91: Feuerbach - Sindelfingen (Spitzholz)
  • 92: Rotebühlplatz - Leonberg - Heslach
  • 99: Zuffenhausen - Stammheim
  • X1: Bad Cannstatt Wilhelmsplatz - Hauptbahnhof (Arnulf-Klett-Platz) - Bad Cannstatt Wilhelmsplatz (Ringlinie, verkehrt nur werktags, im 5-Minuten Takt)
  • X2: Rotebühlplatz - Leonberg (verkehrt nur werktags)

ehemalige Buslinien

  • A: Paulinenstraße - Kursaal (1926 bis 1962), Stuttgart Hbf. (City-Air-Terminal) - Flughafen (1961 - 16.07.1993)
  • B: Stuttgart Alter Postplatz (ab 1955 ZOB Stuttgart Hbf.) – Sindelfingen Rathaus (30.03.1928 bis 1978)
  • EF: Fellbach – Stetten (– Eßlingen Rathaus) (1927 bis 1978)
  • F: Bad Cannstatt – Fellbach – Waiblingen (01.03.1928 bis 1929)
  • G: ZOB Stuttgart Hbf. – Wagenburgstraße (17.03.1958 bis 1962)
  • H: Degerloch – Hohenheim (1927 bis 1978)
  • K: Sillenbuch – Kemnat (1927 bis 1978)
  • L: Stuttgart Alter Postplatz (ab 1955 ZOB Stuttgart Hbf.) – Forsthaus I – Leonberg (1927 bis 1978)
  • M: Stuttgart Alter Postplatz (ab 1955 ZOB Stuttgart Hbf.) – Südheim – Leonberg (1927 bis 1978)
  • N: Degerloch – Nürtingen (1927 bis 1978)
  • P: Stöckach – Wolframstraße (1927 bis 1962)
  • R: Uhlbach – Obertürkheim (1927 bis 1978)
  • S: Untertürkheim – Fellbach (01.02.1928 bis 1978)
  • U: Sillenbuch – Scharnhausen (1927 bis 1978)
  • W: Heslach – Waldfiredhof (01.02.1928 bis 1929)
  • Za: Linienverlauf unbekannt
  • 21E: Straßenbahnwelt - Hauptbahnhof - Straßenbahnwelt (ab Staatsgalerie Ring im Uhrzeigersinn bis Staatsgalerie) (Oldtimerlinie. Verkehrte am 08.06., 24.08., 07.09.14, 24.05. und 02.08.2015)
  • 23E: Straßenbahnwelt - Ruhbank (Oldtimerlinie. verkehrte von 2016 bis Ende 2017 jeden Sonntag)
  • 32: Echterdingen - Harthausen (1993 bis 2001)
  • 33: Flughafen - Nürtingen (1993 bis 2001)
  • 35: Leinfelden - Ruit (Linie ging zum 01.12.18 als 815 an FMO, jedoch verkehrt sie als 814 im Abschnitt Leinfelden - Stetten ( - Bonlanden), Abschnitt zws. Leinfelden Bf. und Neuer Markt bzw. Echterdingen Martin-Luther-Straße als 819)
  • 36: Echterdingen - Neuhausen (Linie ging zum 01.12.18 als 616 an FMO, jedoch verkehrt sie als 812/813 im Abschnitt Echterdingen - Bernhausen)
  • 37: Sielmingen - Plattenhardt (Linie ging zum 01.12.18 als 817 an FMO)
  • 38: Musberg - Stetten (Linie ging zum 01.12.18 als 818 an FMO)
  • 39: Stetten (F) - Leinfelden (03.11.1990 bis 16.07.1993)
  • 50: Pragsattel - Killesberg
  • 51: Bad Cannstatt - Mercedes-Benz-Welt
  • 54: Freiberg Suttnerstraße - Freiberg
  • 55: Bad Cannstatt - Münster/Nordbahnhof (bis 16.05.2016)
  • 56: Wagenburgstraße - Mercedes-Benz-Welt, Münster/Am Römerkastell - Nordbahnhof
  • 57: Pragsattel - Killesberg
  • 63: Obertürkheim - Heumaden Bockelstraße
  • 64: Ruhbank - Stelle, Buchwald - Stelle
  • 67: Fellbach Gewerbegebiet - Fellbach Gartenstraße (Linie ging zum 01.01.2019 an Schlienz Tours über und wurde ab Sommer 2019 als 215 geführt)
  • 72: Europaplatz - Eichwisenenring (EnBW City) - Schelmenwasen
  • 75: Degerloch - Bernhausen
  • 75: Bernhausen - Walddorfhäslach (Linie ging zum 01.01.19 an Melchinger über und wird ab 01.12.2019 als 805 geführt, Linie 75E ging bereits zum 01.12.18 an Melchinger und wird ab 01.12.2019 als 809A geführt)
  • 79: Plieningen - Flughafen / Messe (bis 16.05.2016)
  • 86: Leinfelden - Waldenbuch
  • 87: ZOB Stuttgart Hbf. - Waldenbuch (1978 bis 1993)
  • 90: Zuffenhausen - Korntal
  • 92: ZOB Stuttgart Hbf. - Österreichicher Platz/Feuersee (1978 bis 31.03.2010)
  • 93: Heslach Vogelrain - Leonberg Bf. (1978 bis 1994)
  • 94: Leonberg - Waldfriedhof (Linie ging zum 01.01.2018 an Kappus über)
  • 95: Korntal - Weilimdorf Löwen-Markt
  • 98: Ditzingen - Leonberg Golfplatz (Linie ging zum 01.01.2019 an Kappus über und wird als 638 geführt)

Nachtbus-Linien

Die Linien verkehren von Freitag auf Samstag bzw. Sonntag/Feiertage.
Sie fahren alle am Schlossplatz ab und verkehren wie eine Ringlinie.

  • N1: Uni/Lauchhau
  • N2: Botnang und Killesberg
  • N3: Feuerbach/Weilimdorf
  • N4: Zuffenhausen/Rot
  • N5: Bad Cannstatt - Mühlhausen
  • N6: Untertürkheim - Fellbach
  • N7: Sillenbuch - Obertürkheim
  • N8: Degerloch - Plieningen
  • N9: Ostheim - Möhringen
  • N10: West - Rohr

Besonderheiten

Links

Offizielle Seite der Stuttgarter Straßenbahnen AG