Carl-Zeiss-Planetarium

Aus Stadtwiki Stuttgart
Version vom 1. Oktober 2018, 19:10 Uhr von LeonW2002 (Diskussion | Beiträge) (Anschrift:)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Carl-Zeiss-Planetarium befindet sich derzeit im Stuttgarter Schloßgarten (Mittlerer Schl.).

Geschichte

Erstes Planetarium (1928)

Das erste Stuttgarter Planetarium wurde im Jahre 1928 im Hindenburgbau eröffnet. Im Jahre 1943 wurde es bei einem Bombenangriff zerstört.

Zweites Planetarium (1977)

Erbaut wurde es von 1975 - 1977 durch den Architekten Wilfried Beck-Erlang. Geplant war, dass das Planetarium 2012 in einen Neubau nach Bad Cannstatt umziehen sollte und das bisherige Bauwerk als Informationszentrum für das Bahnprojekt Stuttgart 21 dienen sollte.
Am 18. Dezember 2009 entschied der Stuttgarter Gemeinderat jedoch, das Planetarium am bisherigen Standort zu belassen und stattdessen in die Modernisierung der Technik zu investieren. Nachdem sich Ende 2011 überraschend der Automobilhersteller Porsche bereiterklärte, im Neckarpark das Science Center mitzufinanzieren, wird ein Umzug nach Bad Cannstatt wieder wahrscheinlich.

Anschrift:

Carl-Zeiss-Planetarium Stuttgart
Mittlerer Schlossgarten
70173 Stuttgart
Telefon: (01 80) 5 11 04 45 22 (14 ct/min)
Telefax: (07 11) 2 16 39 12
Direktor: Uwe Lemmer

Lage

Planetarium.jpeg


Weblinks